Pranic Healing

Pranic Healing oder Prana Heilung ist eine sehr effektive, berührungslose Energie-Heilmethode, die seit 1988 weltweit in über 70 Ländern gelehrt und praktiziert wird. Prana - auch als Chi, Ki oder Lebenskraft bekannt - beschleunigt den Selbstheilungsprozess des Körpers und lindert Krankheiten jeder Art.

Pranic Healing wird eingesetzt, um den Energiefluss im Körper zu harmonisieren, indem vorhandene Energieblockaden aufgelöst werden und der Selbstheilungsprozess des Körpers durch zusätzliches Prana angeregt und unterstützt wird.

Beim Pranic Healing arbeitet der Therapeut/die Therapeutin im unsichtbaren Energiefeld (Aura) und den Energiezentren (Chakras).

Der physische, sichtbare Körper jedes Lebewesens wird von einer Aura durchdrungen, die ihn mit Prana nährt. Die Aufgabe der Chakras ist es, diese Lebensenergie aufzunehmen und in den gesamten physischen Körper (Wirbelsäule, alle Organe, Drüsen, Gelenke...) weiterzuleiten.

Wird jedoch der Energiefluss durch Stress, falsche Ernährung, Verletzungen, negative Erlebnisse, anhaltend schlechte Gedanken oder gestaute Gefühle gestört oder blockiert, entsteht zuerst in der Aura und den Chakras eine energetische Störung, eine sogenannte Energieblockade, bevor sie sich als Krankheit im physischen Körper manifestiert.